Herausforderungen von morgen

 

 

altIn den vergangenen 100 Jahren hat sich die Weltbevölkerung vor allem dank der dynamisch wachsenden Emerging Markets verdreifacht. Mit erheblichen Folgen: Durch die starke Bevölkerungszunahme und die fortschreitende Industrialisierung hat sich z.B. der Wasserverbrauch immens erhöht – und zwar auf das siebenfache.



Mehr Menschen bedeuten aber nicht nur einen höheren Wasserverbrauch, sondern auch eine größere Nachfrage nach Nahrungsmitteln und Energie. Wasser, Nahrung und Energie stehen aber nicht unbegrenzt zur Verfügung. Also wie diese Herausforderungen bewältigen? Zum Beispiel durch erhöhte Investitionen in die Wasserinfrastruktur und den effizienteren Einsatz erneuerbarer Energien wie Wind- und Wasserkraft. Auch die verbesserte Nutzung von Anbauflächen mittels Agrochemie kann dazu beitragen.

Quelle: https://www.dws.de/Produkte/Fonds/524/Uebersicht

 


© 2018 - Georg Düngfelder Finanzdienstleistungen